Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

/ Karriere-News

Rückblick Schülerpraktikum

Technikinteressierte Schüler schnupperten vier Tage lang in die Softwareentwicklung.

Vom 2. bis 5. September 2019 besuchten uns Schüler zum Sommerpraktikum, um Einblicke in den Beruf des Informatikers zu erhalten. Neben Informationen zu den infoteam-Angeboten rund um Ausbildung und duales Studium, spannenden Fachvorträgen, einer Firmenführung und einem kleinen Kickerturnier war das Programmier-Projekt „Wir programmieren einen Lego-Roboter“ das Highlight für die Schüler. Aufgeteilt in zwei Teams ging es darum, den jeweiligen Lego-Roboter so zu programmieren, dass er die vorgegebene Strecke reibungslos abfahren kann. Eine zusätzliche Aufgabenstellung stellte sich als besondere Herausforderung dar: Nach der Hälfte der Strecke sollte der Roboter einen Luftballon platzen lassen. Zwei Tage lang tüftelten die Schüler an der optimalen Fahrweise ihres Roboters, verbesserten ihre Strategien und den Softwarecode. Bis es am letzten Praktikumstag für Team Jonas und Team Yusuff ernst wurde: Welcher Roboter fährt die Strecke am schnellsten ab und gewinnt die Rallye? Die Roboter beider Teams meisterten die Strecke mit Bravour. Doch letztendlich konnte es nur einen Gewinner geben. Die errechnete Bestzeit ging an den Lego-Roboter von Team Jonas. Nach der spannenden Roboter-Rallye war nun die Aufgabe der Schüler, ihre Programmierergebnisse zu präsentieren und zu erläutern. Mit einer Feedbackrunde fand das viertägige Praktikum sein Ende und die Schüler wurden mit vielen neuen Eindrücke in die noch restlich verbleibenden Sommerferien entlassen.

Wir danken allen Schülern für ihre Teilnahme an dem Praktikum: Es war uns wieder eine Freude, jungen Nachwuchstalenten für die Softwareentwicklung begeistern zu können. Wir hoffen den ein oder anderen bald als Azubi oder dualen Studenten bei uns im Team begrüßen zu dürfen.