Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

/ Presse

infoteam unterstützt mit Software für Corona-Schnelltest

Mittelfränkischer Softwaredienstleister entwickelt Systemsoftware für COVID-19-Schnelltest

Bubenreuth, den 14. Mai 2020

  • Schnelltest von GNA Biosolutions GmbH soll SARS-CoV-2 in Patientenproben in 15 Minuten oder weniger nachweisen
  • Das tragbare Testsystem GNA Neo kann SARS-CoV-2 in bis zu acht Proben gleichzeitig nachweisen. Erste Tests und Instrumente werden für Sommer 2020 erwartet.
  • infoteam Software Gruppe hat innerhalb kürzester Zeit Softwarespezialisten der Medizin- und Labortechnik aus anderen Projekte abgezogen und für die Entwicklung der GNA Neo Software zur Verfügung gestellt

Die infoteam Software Gruppe aus Bubenreuth bei Erlangen unterstützt im Auftrag der GNA Biosolutions GmbH aus Martinsried bei München die Entwicklung der Systemsoftware für ein tragbares molekulares Testgerät für die COVID-19-Krankheit. Das GNA Neo Testgerät beschleunigt die Nukleinsäure-Amplifikation (PCR) drastisch, indem Heizelemente direkt in die Proben eingeführt und diese mit Impulsen zigfach schneller als in der herkömmlichen molekularen Diagnostik erhitzt werden. Die kleinen mobilen Testgeräte weisen SARS-CoV-2 im Gegensatz zu Antikörpertests innerhalb von 15 Minuten mit hoher Sensitivität nach. Das Gerät ist in der Lage, bis zu acht Patientenproben parallel zu verarbeiten.

Vor zwei Wochen stieg infoteam spontan und unbürokratisch als Softwaredienstleister in das Projekt ein. Um schnellstmöglich bei der Entwicklung der Software unterstützen zu können, wurden in der Spitze sechs Softwarespezialisten für Medizin- und Labortechnik kurzfristig aus anderen Projekten abgezogen. „Das ist für uns selbstverständlich, dass wir unser Fachwissen in der momentanen Situation jederzeit kanalisieren und zur Verfügung stellen“, so Alexander Brendel, Director Life Science bei infoteam.

Bereits im Jahr 2017 wurde die Technologie von GNA erstmals in einem Prototypensystem während eines erfolgreichen Feldversuchs in Sierra Leone zur Bestimmung von Ebola-Infektionen eingesetzt - zu diesem Zeitpunkt lief die Prototyp-Software auf einem angeschlossenen Laptop. Damit die Geräte nun autark arbeiten können, benötigen sie die Software direkt auf der integrierten Hardware. Das betrifft sowohl die Steuerungssoftware als auch die Anwendungssoftware, mit der Nutzer das Gerät bedienen können. infoteam rechnet mit einer Fertigstellung der Software noch in dieser Woche, Nacharbeiten sind für die kommenden zwei Wochen geplant. Im Anschluss erfolgt zudem die normenkonforme IVD-Dokumentation, die aktuell zugunsten einer Sonderzulassung ausgesetzt ist.

Mit diesen außergewöhnlich beschleunigten Produktentwicklungszeiten werden die GNA Neo-Systeme voraussichtlich im Sommer 2020 auf den Markt kommen.

Ansprechpartner bei der infoteam Software Gruppe:        
Patrick Kraus
Marketing Communications Manager       
patrick.kraus@infoteam.de und presse@infoteam.de    
+49 9131 78 00-860

Ansprechpartnerin bei der GNA Biosolutions GmbH:         
Anastasia Liapis (englischsprachig)
VP, Strategic Marketing & Partnerships    
liapis@gna-bio.com
+49 89 99 82 07 195

Bildrechte

Das beigefügte Bildmaterial ist zur Veröffentlichung freigegeben.

  • Gebäude-02.jpg© infoteam Software AG    
    Mögliche BU: Die infoteam Software Gruppe auf Bubenreuth unterstützt bei der Softwareentwicklung eines COVID-19-Schnelltests
  • GNA_Neo.png© GNA Biosolutions GmbH 
    Mögliche BU: GNA Neo soll voraussichtlich im Sommer 2020 als Schnelltestgerät auf SARS-CoV-2 auf den Markt kommen

Patrick Kraus, Marketing Communications Manager

E-Mail:
patrick.kraus@infoteam.de

Telefon:
+49 9131 78 00-860

Themen:
  • Corporate Communications
  • Medizintechnik
  • Laborautomation