Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

/ Corporate

Erfolgreicher Start der Initiative „Security in der Produktion“

Mit der Auftaktveranstaltung „Security in der Produktion - Hilfe zur Selbsthilfe“ des Clusters Mechatronik & Automation, die am 13. November bei der infoteam Software AG stattfand, wurde ein erster Schritt zum Kompetenzaufbau interessierter bayerischer Produktionsfirmen im Bereich effektiver Schutzmaßnahmen gegen Cyberangriffe getan.

Dass dieses Thema im Bereich der Produktion hochaktuell ist, unterstreicht das große Interesse von rund 80 Vertretern aus produzierender Industrie, Fachexperten und Forschungseinrichtungen, die an diesem Tag den Weg zu infoteam fanden.

Sechs Fachvorträge beleuchteten das Thema „Security in der Produktion“ aus verschiedensten Blickwinkeln. Deutlich dabei wurde: Digitalisierung und Industrie 4.0 stellen die Produktion bereits heute schon vor neue Herausforderungen.

Um vorhandene Kompetenz mit der Praxis zu verbinden, wird im Cluster künftig für jedes Thema der Initiative ein sogenanntes SIT (Strategic Innovation Team) aus interessierten Unternehmen (Anwendern und Experten) gegründet. Für das Thema Produktionssicherheit entsteht nun das SIT-Security Netzwerk, das alle damit in Zusammenhang stehenden Fragestellungen diskutieren und lösen soll. Das SIT-Security Netzwerk verfolgt das Ziel, für den Maschinenbau und die Produktionstechnik (OT) ein Gesamtkonzept mit F&E Projekten, Weiterbildungen, Informationsaustausch zwischen Anwendern und Sicherheitsexperten zum Umgang mit den Herausforderungen der IT/OT Sicherheit zu entwickeln und anzubieten.

Für Andreas Turk von infoteam ist klar: „Gerade das Thema Industrielle Sicherheit kann von keinem Unternehmen vollumfänglich abgedeckt werden, hier kommt es auf tragbare Strukturen und Netzwerke an, die sich gegenseitig unterstützen und ihre jeweiligen Kernkompetenzen einbringen.“

Rund 80 Gäste kamen zur Auftaktveranstaltung nach Bubenreuth.